Kapazität der Trackunkte

So läßt sich die Kapazität der Trackpunkte im Garmin Etrex Vista GPS jetzt mehr als verdreifachen  

Das GPS-Gerät Garmin etrex Vista hatte bisher einen Hauptspeicher für 3000 Trackpunkte und zehn Unterspeicher für je 250 Trackpunkte. Aber so läßt sich die Kapazität jetzt mehr als verdreifachen. Mit einem einfachen, kostenlosen Software Download von www.garmin.com, Software Updates, etrex Vista 3.20 (oder höher) können Sie den Hauptspeicher auf 10.000 Trackpunkte und die zehn Unterspeicher auf je 750 Trackpoints erweitern. Damit haben Sie jetzt insgesamt 17.500 statt bisher 5.500 Trackpunkte in dem nur handygroßen Gerät. Super.
Mit den 7.500 Trackpunkten in den Unterspeichern können Sie eine komplette Alpenüberquerung zwischen 400 und 600 Kilometern bei höchster Navigationsgenauigkeit speichern und dazu noch die selbst gefahrene Route mit weit über 600 Kilometern im Hauptspeicher aufzeichnen.
Nach dem Download vom Internet auf die Festplatte des Computers, einfach die gezippte eTrexVista_320.exe öffnen, das GPS Gerät an COM 1 bis 4 anschließen und die Datei Updater.exe ausführen.

Achtung: Damit werden alle bisherigen Daten auf Ihrem etrex Vista gelöscht. Man muss dann alle Grundeinstellungen neu ausführen: Datum und Uhrzeit eingeben, Entfernung und Höhe auf metrisches Sytem einstellen. Der Kartenspeicher wird vom Update allerdings nicht betroffen. Die Metro Guide oder Map Source Karten bleiben erhalten.

Achtung:
Damit der Vista auch alle 10.000 Trackpunkte des ACTIVE LOG auf dem Display anzeigt, muss man vorher im Menüpunkt "Karte" auf "Karteneinrichtung" und dort auf das Feld mit der geschwungenen Linie gehen. Jetzt unter "Track- Punkte" die Zahl 10.000 eingeben. Fertig.




©2017 BIKE & SNOW | Klaus Stöhr | Kurzberg 16b | 87448 Waltenhofen | T. 08379 / 2119784 | info@bike-snow.de |